ÜBER MICH

Julia Bofinger - Mama aus Leidenschaft

Der Name JuLa Kidz setzt sich aus den Namen meiner Kinder Julius und Laura zusammen. Gemeinsam entdecken wir täglich die Welt.

Wenn Ihr mehr über mich erfahren möchtet, dann nehme ich Euch in meinem Blog mit auf unsere Entdeckungsreise.

 

Kinder sind von Natur aus kreativ, wir müssen ihnen nur die Räumlichkeiten bieten, sich auszuprobieren.

 
 
  • JuLa Kidz

Geschichten aus dem Feenwald Ivan Wildgans

Im Feenwald ist plötzlich Aufregung und Unruhe. Ein Vogel ist gelandet. Ein Vogel der noch nie zuvor hier gewesen ist und den die Tiere nicht kannten. Lars springt sofort los, um nachzuschauen. Es ist eine Wildgans!


Aber was macht sie hier nur? Normalerweise fliegen die Wildgänse nur in Formation über den Feenwald und kommen nicht in den Feenwald. So nah hat Lars noch nie eine Wildgans gesehen. Fasziniert bleibt er stehen und beobachtet den grauen Vogel.

Die Nachricht hat sich schnell herumgesprochen - Grimbart, Max, Ole und die anderen Tiere kommen aus ihren Höhlen und hervor und natürlich auch Anna, die kleine neugierige Fee, hält es in ihrem kleinen Feenhaus nicht mehr aus und muss den fremden Besucher begrüßen. „Er sieht sehr traurig aus“, erkennt Grimbart. „Wir müssen ihm helfen“ sagt er und geht auf die Wildgans zu. „Wie heißt du? Ich bin Grimbart und das hier sind meine Freunde aus dem Feenwald. Du siehst traurig aus. Können wir dir helfen?“

Erschrocken dreht sich die Gans um. Sie hat die Anderen noch gar nicht bemerkt. „Ich heiße Ivan. Aber ich möchte lieber allein sein.“ Grimbart sieht, dass Ivan nicht wirklich alleine bleiben möchte und legt seine Pfote um ihn: „Komm mit uns. Max, der Igel, macht einen sehr leckeren Punsch. Den solltest du probieren.“ Ivan freut sich, das Grimbart bemerkt hat, dass er nicht wirklich alleine bleiben wollte und folgt den Tieren in Grimbarts Höhle. Nach der ersten Tasse geht es Ivan schon viel besser. Jetzt aber halten es Alle aber vor Neugierde nicht mehr aus und fragen Ivan wo er herkommt und warum er hier gelandet war. Ivan lebt eigentlich in Sibirien. Das ist viele viele Wälder von hier entfernt. Aber im Winter ist es dort so kalt. Darum müssen die Wildgänse ins Warme fliegen. Ivan ist eine junge sportliche und sehr nette Wildgans. Aber er ist traurig. Sein Freund ärgert ihn ständig. Ivan erzählt, dass er gerne anderen Wildgänsen hilft und vorne im Wind fliegt, weil er eben etwas kräftiger ist als viele andere oder Futter für andere holt. Er ist sehr beliebt unter den anderen Wildgänsen. Sein Freund vergleicht sich mit Ivan. Er möchte auch so sein wie er. Und deshalb ärgert er ihn. Das macht Ivan sehr traurig, denn er möchte sich gar nicht mit seinem Freund vergleichen und versteht auch nicht warum ihn sein Freund ärgert. Da er so traurig war, hat er beschlossen seine Formation zu verlassen und ist hier im Feenwald gelandet.


Jetzt schauen die Tiere ebenfalls traurig. Grimbart nimmt die ihn in den Arm! „Das ist nicht schlimm Ivan. Das ist ganz normal bei jungen wilden aufstrebenden Wildgänsen, das ist bei uns Dachsen nicht anders, oder bei den Eichhörnchen, Hasen oder anderen Tieren. Du musst einfach nur lernen damit umzugehen und deinem Freund ab und an sagen, dass er dich deswegen nicht ärgern soll. Sag ihm das ruhig mit bestimmenden lauter Stimme. Unter Gleichgesinnten ärgert man sich nicht, sondern unterstützt sich. Außerdem kannst du ihn fragen, ob er dich nicht unterstützen will, wenn du das nächste Mal vorne im Wind fliegst. Denn einen guten Freund neben sich zu haben ist viel mehr wert, und alle können noch schneller fliegen.“ Grimbarts Worte munter Ivan auf. „Ich muss los“, sagt er. Und weg war er. Verwundert bleiben die Tiere stehen und schauen sich an. Was war das denn?! Waren sie doch so gastfreundlich zu Ivan gewesen. Kein Tschüss... Kein Danke…

Am nächsten Tag, früh morgens, klopfte es bei Grimbart an der Höhle. Es war Ivan und im Schnabel hat er eine Feder. „Die ist für dich. Ich möchte mich bei dir und den Tieren im Wald für Alles bedanken. Ihr seid so hilfsbereit und habt euch ohne zu zögern um mich gekümmert. Ich musste deinen Rat einfach direkt ausprobieren und konnte nicht warten. Es wird noch eine kleine Zeit dauern, aber es ist schon viel besser geworden und mein Freund und ich verstehen uns wieder. Bitte nimm diese Feder von mir. Sie wird dir immer Glück bringen! Und Grüße mir alle Tiere von diesem so magischen und liebevollen Wald! Es ist ein ganz besonderer Ort hier bei euch im Feenwald. Ab jetzt komme ich jedes Mal auf meinem Flug bei euch vorbei!“ Und mit diesen Worten zieht Ivan weiter.


Viel Freude beim Vorlesen,

Eure Julia


#geschichtenausdemfeenwald

#mamablogger

#kinderbuch

#lebenmitkindern

©2018 by JuLa Kidz.